Aktuelles - Karate Club Kaulsdorf

Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

Hallo Karatekas und liebe Eltern,

aufgrund der aktuellen Situation und zum Schutz unserer Sportler und Trainer stellen wir ab sofort bis zum 19.04.2020 den gesamten Trainingsbetrieb in unserem Verein ein.

Wir bitten um euer/ihr Verständnis für diese Vorsichtsmaßnahme. Wir möchten damit unserer Verantwortung zum Gemeinwohl nachkommen und haben hierbei sämtliche Risikofaktoren und die notwendige Verhältnismäßigkeit beachtet.

Bitte bleibt gesund!
Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand des KCK e.V.
1.Shiki Kappu 2020

Am 8.März 2020 fand unser 1.Shiki Kappu 2020 statt. In der Turnhalle der Fuchsberg-Grundschule sammelten insgesamt 42 Teilnehmer Erfahrungen im Wettkampfverhalten und Kampfrichterwesen.

Die in vier Gruppen eingeteilten Wettkämpfer konnten diesmal ihr Können in der Kategorie Kata zeigen und die ersten Punkte für die Gesamtwertung erkämpfen. Die höher graduierten Karatekas unseres Vereins festigten hierbei ihr Wissen als Kampfrichter und Tischbesatzung.

Am 17.Mai findet dann der 2.Shiki Kappu 2020 statt.
Kata Gruppe A
Gesamtwertung Gruppe A
Kata Gruppe B
Gesamtwertung Gruppe B
Kata Gruppe C
Gesamtwertung Gruppe C
Kata Gruppe D
Gesamtwertung Gruppe D
Berlin Open 2020 International


Am 22. Februar fanden im Horst-Korber-Sportzentrum in Berlin-Charlottenburg die Berlin Open 2020 International statt. Bei diesem, vom Berliner Karate Verband organisierten Turnier, kämpften insgesamt 926 Athleten aus 32 Nationen um die begehrten Pokale und Medaillen. Mit 560 Gästen aus dem Ausland ist dieser Wettkampf das internationalste Karateturnier in Deutschland.

Unser Verein hat sich dieses Jahr mit 3 Sportlern bei diesem erstklassigen Wettkampf beteiligt. Unsere Starter zeigten durch tolle Leistungen, dass wir athletisch und technisch weiter aufgeholt haben. Dabei konnte unser Verein durch die Bronzemedaille von Laurin in der Disziplin Kata seine erste Podestplatzierung der Vereinsgeschichte bei einem solchen hochkarätigen Turnier erkämpfen. Am Ende standen noch drei phantastische 5.Plätze in den Kategorien Shobu-Kumite durch Laurin und Kata-Masterklasse durch Axel und Timo in der Ergebnisliste.

Laurin konnte sich durch seine wiederholt starke Leistung im Shobu-Kumite gegen internationale Gegner aus der WKF-Rangliste für einen Startplatz bei dem „Serie-A“ Turnier in Istanbul, einer internationalen Großveranstaltung der WKF, qualifizieren.
Insgesamt konnte der Karate Club Kaulsdorf e.V. in der Vereinswertung von insgesamt 96 nationalen und internationalen Dojo´s und Landesverbänden den 64.Platz erreichen. Schließlich war es wieder ein tolles und interessantes Erlebnis mit vielen lehrreichen Erfahrungen, welche unsere Sportler für die nächsten Ziele noch stärker machen sollten.


Berliner Meisterschaften 2020

Das Team des Karate Club Kaulsdorf legte bei den Berliner Meisterschaften 2020 wieder einen starken Auftritt hin!
Bei dieser, vom Berliner Karate Verband e.V. organisierten offiziellen Berliner   Landesmeisterschaft, zeigten insgesamt 340 Teilnehmer aus 26 Vereinen vom Kinderbereich bis zur Masterklasse ihr Wissen und Können im Karate in den Disziplinen Kata und Shobu-Kumite.

Mit insgesamt 3 Berliner Meistern, 6 Vizemeistern, 5x Bronze und zwei 5.Plätzen wurde das hervorragende Ergebnis des vergangenen Jahres übertroffen und das gesetzte Ziel des Trainerteams mehr als erfüllt. Am Ende belegte das Team des Karate Club Kaulsdorf e.V. einen unglaublichen 8.Platz in der Vereinswertung!

In der Kategorie Shobu-Kumite wurde Frank in der Ü45 Masterklasse Berliner Meister! Weiterhin konnten sich in dieser Kategorie Laurin, Erik und Axel über den Vizetitel freuen, wobei sich Laurin in der „U21 - 67 kg“ und „U21 Allkategorie“ gegen die starken Kämpfer der Vereine Banzai und Dokan die Silbermedaille holte. Auch Steven erkämpfte sich einen tollen 3.Platz im Shobu-Kumite.

In der Disziplin Kata der Masterklasse durfte sich Nadine erstmals als Berliner Meisterin feiern lassen. Den Titel des Berliner Meister der Masterklasse konnte Timo in diesem erfolgreich verteidigen. Weitere 2 Titel eines Berliner Vizemeisters in der Kategorie Kata von Arno und Laurin bestätigen die starke Leistung unseres Teams. Darüber hinaus konnten sich am Ende nach tollen Leistungen Julena, Luisa, Erik und Stephan über eine Bronzemedaille in der Kategorie Kata freuen.

Unsere weiteren Starter mit Jonathan (5.Platz in Kata), Luca, Merle, Elisa und Max konnten wichtige Punkte für die Vereinswertung einsammeln, sich aber gegen die starke Konkurrenz in ihren Gruppen (noch) nicht durchsetzen.
Berliner Meisterschaft 2020
Dresden Open 2020
Para-Karate Dresden Open 2020

Am 18.01.2020 wurde die Wettkampfsaison 2020 mit den Dresen Open in der Sächsischen Landeshauptstadt eröffnet. Dieses Karateturnier wurde zum zweiten Mal ausgetragen und schlägt eine Brücke zwischen den Kalenderjahren, um somit allen wettkampforientierten Karatekas eine Vorbereitung auf die kommenden Meisterschaften zu ermöglichen.
 
Der Karate Club Kaulsdorf e.V. hat sich erstmals mit 8 Startern an diesem hochkarätigen Karate-Event beteiligt. Am Ende des Wettkampftages standen dann 2 Goldpokale für unsere Para-Athletin Lara Hemmann und jeweils eine Bronzemedaille für Merle Kloska und Laurin Hemmann in der Disziplin Kata in der Ergebnisliste.

Unser Verein konnte damit von 36 gemeldeten Vereinen eine beachtlichen 16.Platz in der Gesamtwertung belegen. Für unsere Teilnehmer war es eine notwendige und finale Vorbereitung für die am 25.Januar stattfindenden Berliner Meisterschaften.


Trainingsform „Embu“

„Embu“ ist eine im Team abgesprochene praktische Trainingsform für fortgeschrittenen Karatekas. Dabei sollen die erlernten Grundprinzipien des traditionellen Karate trainiert werden. Leider ist diese wichtige Trainingsmethode im modernen Karate weitgehend verloren gegangen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Kata und seine Bunkai die Grundlage des Karate sind, und Tenshin (Körperdrehung) und Tai Sabaki (Körperbewegung) wiederum die Basis von Bunkai sind. Das „Embu“ ist somit eine wichtige Trainingsmethode des Karate, die lange vernachlässigt und sogar oftmals vergessen wurde.

Im folgenden Video zeigen Sensei Timo Hemmann und Sensei Laurin Hemmann eine Variante ihres trainierten und auf Vorführungen demonstriertes „Embu:“

Embu Timo Laurin
Zurück zum Seiteninhalt