Aktuelles - Karate Club Kaulsdorf

Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

Lehrgang mit Kyu-Prüfungen

Unser diesjähriger Sommerlehrgang mit Kyu-Prüfungen fand mit dem gesamten Trainerteam des Karate Club Kaulsdorf am Sonntag, den 16.Juni 2019, statt.
In der Turnhalle der Klingenberg-Schule in Berlin-Biesdorf ging es ab 16 Uhr mit einen Training zur Prüfungsvorbereitung los. Hierbei wurden alle Anforderungen für Kihon, Kata und Kumite für die jeweiligen Kyu-Grade nach der Shotokan Prüfungsordnung des DKV wiederholt.

Ab 17 Uhr ging`s dann für 39 Karatekas in die Prüfungen. Für 9 Karatekas unseres Vereins war es die erste Kyu-Prüfung. Unter großer Anspannung und viel Aufregung wurden vor den Augen der Prüfer und Zuschauer großartige Leistungen gezeigt.

Am Ende können wir allen angetretenen Karatekas zur bestandenen Kyu-Prüfung gratulieren. Herzlichen Glückwunsch!

Starke Kinder beim Karate Club Kaulsdorf e.V.

Am 14.06.2019 veranstaltete der Karate Club Kaulsdorf e.V. in der Fuchsberg-Grundschule am Habichtshorst ein Aktionstraining unter dem Motto „Kinder stark machen“.

Mit dieser Veranstaltung beteiligte sich der Karate Club Kaulsdorf e.V. an der bundesweiten Mitmach-Initiative „Kinder stark machen“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Sie richtet sich an Erwachsene, die Verantwortung für Kinder und Jugendliche tragen. Ziel ist eine frühe Suchtvorbeugung. Durch die Stärkung des Selbstvertrauens und die Förderung ihrer Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit sollen Kinder und Jugendliche lernen, auch gegen Gruppendruck „Nein" zu Suchtmitteln aller Art sagen zu können.

Neben dem Elternhaus und der Schule können Sportvereine dabei einen wichtigen Beitrag leisten. Denn Trainerinnen und Trainer sind häufig Vorbilder und Vertrauenspersonen. Im Sportverein lernen Kinder und Jugendliche, ihre Fähigkeiten und Grenzen auszuloten, mit Erfolg und Misserfolg umzugehen, anderen zu vertrauen und gemeinsam Konflikte zu lösen. All das trägt dazu bei, Kinder stark zu machen.

Weitere Informationen unter www.kinderstarkmachen.de.
Sommerfest 2019 des Karate Club Kaulsdorf e.V.

Am 02.Juni 2019 haben wir bereits unser 5.Sommerfest mit mehr als 120 Gästen im Freizeithaus am Balzerplatz gefeiert.

Bei sommerlichen Temperaturen von 32 C° ging es um 15 Uhr mit der Begrüßung durch die Verantwortlichen des Vereins und einem Spendenaufruf für die Anschaffung eines dringend benötigten Kleinbusses für den Verein los. Anschließend boten Horst und Long eine musikalische Einlage mit ihren Balalaika´s.

Nach der Eröffnung gab es dann bei einem umfang- und abwechslungsreichen Buffet reichlich Steaks und Bratwürste. Unsere Grillmeister Anett, Axel und Ralf hatten sehr viel zu tun und erledigten ihre schweißtreibende Aufgabe für 120 hungrige Gäste mit Bravour. Für die kulinarischen Leckereien zeichneten sich auch dieses Jahr wieder viele engagierte Hobbyköche aus. Bei der riesigen Auswahl an Speisen und Getränken war sicherlich für jeden etwas dabei.

Anschließend konnten sich dann die Kinder im großzügigen Garten des Freizeithauses mit Klettern, Schaukeln, Fußball, Kickern und Tischtennis austoben. Die vielen anwesenden Vereinsmitglieder und deren Familien und Freunde haben sich bei intensiven Gesprächen näher kennengelernt und für eine familiäre Atmosphäre gesorgt.

Und wieder ging ein unvergessliches Sommerfest zu Ende. Ein großes Dankeschön an Alle, die sich davor, dabei und danach eingebracht haben. Hierbei ist auch wieder besonders Familie Böhm hervorzuheben. Sie hat dem Verein für das Sommerfest 120 Bratwürste gespendet, SUPER! Denn ohne Helfer und Spender geht es nicht.

Euer KCK-Team

Shotokan-Lehrgang in Berlin mit
J. Grupp (7.Dan), S. Azadi (6.Dan), C. Esni (4.Dan)

Am 25. Mai 2019 veranstaltete Shotokan Karate Berlin e.V. (SKB) wieder einen Shotokan-Lehrgang in Berlin.

Sensei Samad Azadi aus Hamburg schaffte es, sehr abwechslungsreiche und hoch interessante Trainingseinheiten zum Thema Shobu-Kumite zu gestalten. Es wurde mit vielen Übungskämpfen (Randori) und mit verschiedensten Kombinationen ein schnelles Umschalten zwischen Block und Konter trainiert. Hierbei stand das Taktieren und Fintieren nach den aktuellen Wettkampfregeln der WKF im Vordergrund.

Sensei Christian Esni, Gasttrainer für Kata beim SKB, lehrte in seinen Einheiten die Shotokan-Kata „Gankaku“ in Form und Bunkai. Besonders intensiv wurde hierbei das Verlagern des Schwerpunktes für einen dynamischen Richtungswechsel trainiert.

Die Teilnehmer haben wieder viele wichtige Informationen und Grundlagen zum Shotokan-Karate erhalten und werden das Gelehrte weitergeben und im Training vertiefen. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

Einen weiteren Höhepunkt dieses Lehrgangs stellte für unsere Schüler Nadine Krähmer, Arno Roß und Laurin Hemmann die anschließende Prüfung zum Sho-Dan dar. Unter Leitung der A-Prüfer Shotokan im DKV Sensei Joachim Grupp und Sensei Samad Azadi legten alle drei ihre Prüfung zum 1.Dan Shotokan WKF erfolgreich ab. Somit können wir im Karate Club Kaulsdorf e.V. nun drei weitere Schwarzgurte begrüßen, herzlichen Glückwunsch!
DKV-Ausbildung zum „SV-Lehrer*in Stufe 1“

Vom 16.05. bis 19.05.2019 nahm unser Trainer Axel Bünger (2.Dan) an der DKV-Ausbildung zum „SV-Lehrer*in Stufe 1“ an der Sportschule in Hennef teil.

Die Ausbildungsgruppe bestand aus über 40 Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland.

Unter Anleitung der Trainer J. Kestner und S. Burghardt wurden an 3 Tagen in 13 Unterrichtseinheiten praxisnah Grundtechniken der Selbstverteidigung, Abwehr von Fauststößen, Würgeangriffen, Umklammerungen, Tritttechniken und Stockangriffen sowie Grundlagen der Selbstbehauptung und ein spezifisches Fitnesstraining gelehrt.

Zum Abschluss standen noch 2 SV-Parcours auf dem Programm, in denen die einzelnen gelernten Techniken an verschiedenen Stationen angewendet werden mussten.

Am 4.Tag erfolgte der theoretische Teil der Ausbildung bei W. Wöllgens mit den Themen zielorientierte Selbstverteidigung, Täter-Opfer-Psychologie und rechtliche Aspekte.

Zum Abschluss dieses sehr professionellen Lehrganges erhielt Axel Bünger von den Ausbildern die Lizenzurkunde des DKV als „SV-Lehrer*in Stufe 1“. Das durch diese Ausbildung gewonnene Wissen und Können wird er zukünftig noch intensiver in unser Training einfließen lassen. Hierzu ist bereits ein vereinsinterner Lehrgang zur Selbstbehauptung unter der Leitung von Sensei Axel Bünger am 27.Oktober 2019 fest eingeplant.

Deutsche Meisterschaft 2019

 
Vom 18. bis 19.Mai 2019 fanden in Erfurt die Deutsche Meisterschaft der Jugend, Junioren und U21 statt.

 
Als Berliner Meister im Shobu-Kumite der Junioren bis 68 kg und als Berliner Vizemeister in Kata hatte sich Laurin Hemmann, sowie Merle Kloska als Berliner Vizemeisterin in Kata für diese große nationale Meisterschaft des Deutschen Karate Verbandes qualifiziert. Die insgesamt 955 Teilnehmer aus 234 Vereinen Deutschlands, sowie den Bundes- und Landeskadern, kämpften am Samstag in der Disziplin Kumite und am Sonntag in der Disziplin Kata um die begehrten Pokale und Medaillen.
Laurin musste sich am Sanstag in seiner Gruppe mit 24 Starten auseinander setzen. Trotz einer beachtlichen Leistung reichte es für einen sportlichen Erfolg im Shobu-Kumite nicht. Am Ende des Wettkampftages stand dann ein 7.Platz in seiner Ergebnisliste.
Im Kata-Wettkampf am Sonntag hatte Laurin leider keinen guten Tag erwischt und ist schon in der ersten Runde durch technische Fehler ausgeschieden. Merle konnte ihre ersten Erfahrungen bei einer Deutschen Meisterschaft sammeln und eine gute Kata zeigen. Für die zweite Runde hat es auch bei ihr leider nicht gereicht. Es war trotzdem ein unvergessliches Erlebnis mit vielen lehrreichen Erfahrungen für die Zukunft.
2.Shiki Kappu 2019

Am Sonntag, den 12.05.2019, fand in der Turnhalle der Klingenberg-Schule unser 2.Shiki Kappu 2019 statt. In der Kategorie Kumite für die Gruppen A,B,C,D2 und E, sowie in der Kategorie Kihon für die Gruppe D1 ging es neben dem damit verbundenen Wettkampftraining um weitere wichtige Punkte für die Gesamtwertung.
Die insgesamt 34 Starter zeigten großen Ehrgeiz, viel Leidenschaft und eine sehr gute Qualität.
Kumite Gruppe A
Gesamtwertung Gruppe A
Kumite Gruppe B
Gesamtwertung Gruppe B
Kumite Gruppe C
Gesamtwertung Gruppe C
Kihon Gruppe D1
Gesamtwertung Gruppe D
Kumite Gruppe D2


Kumite Gruppe E
Gesamtwertung Gruppe E
TORA-Pokal 2019

Der Karate Club Kaulsdorf e.V. startete am 04.05.2019 wieder beim TORA-Pokal, einem verbandsoffenen Shotokan-Karateturnier.
 
Bei diesem, vom SV Tora Berlin e.V. organisierten Wettkampf für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre, zeigten leistungsorientierte Karateka aus Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg ihr Können und Wissen im traditionellen Shotokan-Karate in den Disziplinen Kata und Kumite.
 
Unsere11 Starter zeigten gute Leistungen und konnten sich insgesamt über 1x Gold, 2x Silber und 1x Bronze freuen und wieder viele wertvolle Wettkamperfahrungen sammeln. Herzlichen Glückwunsch!
 

Wir bedanken uns recht herzlich beim SV Tora Berlin e.V. für den rundum gelungenen Wettkampf.
Lizenz DKV-Sound-Karate

Neue Elemente ins Training aufzunehmen ist immer einen Versuch wert. Unter diesem Ansatz besuchte unsere Trainerassistentin Dajana Hemmann am 30. März 2019 die Ausbildung zur DKV-Sound-Karate-Trainerin in Erfurt. Unter der Leitung von Helmut Spitznagel (7.Dan), Referent des DKV, absolvierten ca. 20 Karatekas die Lizensierung zum DKV-Sound-Karate-Trainer Verein/Schule. Im Dojo des Chikara Club Erfurt e.V. wurde ein Mix aus Theorie- und Praxiselementen vermittelt. Das Erlernte wurde live ausprobiert und die Umsetzung für das Training im Heimat-Dojo vorbereitet. Darüber hinaus erfolgte ein reger Austausch zwischen den Teilnehmern zu vorhandenen Trainingserfahrungen und gelebter Vereinsarbeit.
Sound-Karate ist eine multimediale Trainingsform für alle Alters- und Graduierungsstufen. Die Ausbildung von Motorik, Koordination, Kondition, Technik und die Vermittlung von sozialer Kompetenz stehen im Mittelpunkt des Trainings. Beispielsweise werden Übungen am Ball zum angstfreien Einstieg ins Kumite oder zur Steigerung der Kraft für Kihon-Techniken genutzt. Koordination und Kondition werden durch Parcour- und Zirkelübungen mit auf die Trainingsgruppen abgestimmten Übungen trainiert. Das Sound-Karate fördert die Aufmerksamkeit der Karatekas durch den Einsatz von rhythmischen Elementen. Dies kann durch Taktvorgaben oder musikalische Begleitung erfolgen.
Der Karate Club Kaulsdorf ist durch die Lizenz des Deutschen Karate Verbandes berechtigt, diese Trainingsform für das Vereinstraining und schulische Angebote aufzunehmen. Wir werden die Anschaffung passender Materialien unterstützen und schon in den kommenden Wochen die ersten Elemente ins Training aller Karatekas aufnehmen.
Lasst Euch überraschen!

1.Shiki Kappu 2019

Am 17.März 2019 fand unser 1.Shiki Kappu 2019 statt. In der Turnhalle der Klingenberg-Schule sammelten insgesamt 47 Teilnehmer Erfahrungen im Wettkampfverhalten und Kampfrichterwesen. Die in fünf Gruppen eingeteilten Wettkämpfer konnten diesmal ihr Können in der Kategorie Kata zeigen und die ersten Punkte für die Gesamtwertung erkämpfen. Die höher graduierten Karatekas unseres Vereins festigten hierbei ihr Wissen als Kampfrichter und Tischbesatzung. Am 12.Mai findet dann der 2.Shiki Kappu 2019 statt.


Kata Gruppe A
Gesamtwertung Gruppe A
Kata Gruppe B
Gesamtwertung Gruppe B
Kata Gruppe C
Gesamtwertung Gruppe C
Kata Gruppe D
Gesamtwertung Gruppe D
Kata Gruppe E
Gesamtwertung Gruppe E
Prüferlehrgang Shotokan mit Kyu.-Prüfungen des BKV


Am 9.März 2019 veranstaltete der Berliner Karate Verband e.V. in der Fachstilrichtung Shotokan einen Prüferlehrgang mit anschließenden Kyu.-Prüfungen. Im Dojo Takun beim Hellersdorfer Athletik-Club wurden unter Leitung von Sensei Frank Asner und Sensei Günter Dirks die Inhalte der Prüfungsordnung Shotokan im Deutschen Karate Verband e.V. theoretisch vermittelt. In den anschließenden Kyu.-Prüfungen erfolgte dann die praktische Umsetzung. Nach erfolgreichem Absolvieren des Prüferlehrgangs erhielten die Cheftrainer des Karate Club Kaulsdorf e.V. Sensei Timo Hemmann und Sensei Axel Bünger die Prüferlizenz B des Landesverbandes.

Bei den durchgeführten Kyu-Prüfungen konnten neun teilnehmende Karatekas unseres Vereins ihr fortgeschrittenes Wissen und Können im traditionellen Shotokan-Karate erfolgreich demonstrieren. Mit Stephan Gelfort, Erik Kaufmann, Maja Thiel und Ludwig Böttcher hat der Karate Club Kaulsdorf e.V. nun vier weitere „Braungurte“ in den Reihen. Auch die Prüfungen zum 2.Kyu haben alle Prüflinge erfolgreich abgelegt.

Herzlichen Glückwunsch!

Berliner Meisterschaften 2019

Das Team des Karate Club Kaulsdorf legte bei den Berliner Meisterschaften am 3.März 2019 einen starken Auftritt hin!
Bei diesem, vom Berliner Karate Verband e.V. organisierten Wettkampf, kämpften insgesamt 350 Teilnehmer aus 26 Vereinen vom Schülerbereich bis zur Masterklasse um die begehrten Pokale und Medaillen in den Disziplinen Kata und Kumite und die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften.
Mit insgesamt 2 Berliner Meistern, 9 Vizemeistern, 3x Bronze und zwei 5.Plätzen wurde ein hervorragendes Ergebnis erreicht und das gesetzte Ziel des Trainerteams übererfüllt. Am Ende belegte das Team des Karate Club Kaulsdorf e.V. einen unglaublichen 9.Platz in der Vereinswertung!
In der Kategorie Shobu-Kumite konnte Laurin seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Er setzte sich im Finale seiner Gewichtsklasse gegen F. Y. Bekret vom KC Shanghai mit 3:0 Punkten durch und qualifizierte sich damit wieder für die Deutschen Meisterschaften der Jugend und Junioren in Erfurt. Leider verlor er das anschließende Finale in der Allkategorie gegen O. Capkun vom SC Banzai nach Kampfrichterentscheid knapp. Ebenfalls starke Leistungen im Shobu-Kumite  zeigten Steven und Merle. Merle erkämpfte sich einen Vizemeister und eine Bronzemedaille. Mit diesem Ergebnis qualifizierte auch sie sich erstmals für die Deutschen Meisterschaften. In der Allkategorie verlor Merle ihr Halbfinale gegen Y. Huskic von Toroku, das Finale in ihrer Gewichtsklasse ging danach leider gegen C. Tsoucalas vom SC Banzai ebenfalls verloren. Steven trat das erste Mal zu einem Shobu-Kumite-Wettkampf an und stellt sich mit einer sehr guten und mutigen Leistung dieser Herausforderung. Den Kampf um den Einzug ins Finale hat er knapp mit 0:3 Punkten gegen R.-P. Buttgereit von der SG FEZ Wuhlheide verloren. Am Ende gab’s die verdiente Bronzemedaille und viele wertvolle Erfahrungen. In der Masterklasse erkämpften sich Axel und Timo jeweils den Vizemeister.
In der Disziplin Kata der Masterklasse durfte Timo sich erstmals als Berliner Meister feiern lassen. Im Finale setzte er sich mit 3:2 Punkten gegen S. Gelz vom SC Berlin durch.  Weitere 5 Titel eines Berliner Vizemeisters in der Kategorie Kata von Nadine, Emelie, Steven, Merle, und Laurin bestätigen die starke Leistung unseres Teams. Hierbei konnten Nadine und Merle ihre ersten Einzelsiege erreichen. Auch Steven überzeugte in seiner großen Gruppe mit tollen Leistungen und mehreren Einzelsiegen. Er verlor leider sein Finale sehr knapp. Auch Julena konnte sich am Ende über einen verdienten 3.Platz freuen. Als zusätzlichen Lohn gab es für Merle und Laurin auch für diese Disziplin eine Nominierung des Berliner Karateverbandes für die Deutsche Meisterschaft.
Unsere weiteren Starter mit Luisa (5.Platz), Jonathan (5.Platz), Axel (7.Platz) und Max konnten Punkte für die Vereinswertung einsammeln, sich aber gegen die starke Konkurrenz in ihren Gruppen (noch) nicht durchsetzen.

Shotokan-Nachwuchsturnier

Am 23.Februar 2019 veranstaltet der SV Tora Berlin e.V. ein Nachwuchsturnier für Weiß- und Gelbgurte. Zwei junge Nachwuchstalente des Karate Club Kaulsdorf e.V. stellten sich dieser Herausforderung.
Am Ende freute sich Claas Käding über einen phantastischen 1.Platz in der Kategorie Kata. Auch unser zweiter Starter Robert Gelfort erkämpfte sich bei dieser Aufgabe einen beachtlichen 4.Platz.

Herzlichen Glückwunsch!
Insgesamt beteiligten sich bei diesem verbandsoffenen Shotokan-Karateturnier 140 Teilnehmer.

Berlin Open 2019 International

Am 16. Feburuar 2019 fanden im Horst-Korber-Sportzentrum in Berlin-Charlottenburg die Berlin Open 2019 International statt. Bei diesem, vom Berliner Karate Verband organisierten Turnier, kämpften insgesamt 1.383 Athleten aus 38 Nationen um die begehrten Pokale und Medaillen.

Unser Verein hat sich dieses Jahr mit 4 Sportlern bei diesem erstklassigen Wettkampf beteiligt. Unsere Starter zeigten durch tolle Leistungen, dass wir athletisch und technisch viel aufgeholt haben. Trotzdem blieben sie gegen die starke internationale Konkurrenz ohne große sportliche Erfolge. Am Ende standen gute 5. und 7.Plätze in der Kategorie Kata in der Ergebnisliste. Schließlich war es wieder ein tolles und interessantes Erlebnis mit vielen lehrreichen Erfahrungen, welche unsere Sportler für die nächsten Ziele noch stärker machen sollten.

Zurück zum Seiteninhalt